WILLIPIX-32: NADIA FUSCO

Eintritt in eine neapoletanische Familie, aber fatto in Svizzera. Sie nannten sie Nadia, da sie kaum noch Mädchennamen fanden, obwohl Nadia erst Mädchen Nummer vier war.  Zuletzt waren es sechs eher kleingewachsene, temperamentvolle Schwestern – ausser Nadia: sie fiel wohl wie Obelix in den Zaubertrank, so dass sie gross, schlank und voll von Tatendrang war.

Kaum erwachsen Heirat mit dem italienischen Amor Ciro und schon bald rannten zwei dunkelhaarige Abziehbilder der Fuscos umher.

Mamma Nadia tauschte die Haarschere mit dem Kochlöffel. Die neue Aufgabe wurde zur Leidenschaft und ihre Gastfreundlichkeit zum Verhängnis.

So übernahm sie das Restaurant Schlössli in Schötz, wo sie ihre Gäste weiter verwöhnte. Später als Gerantin im Casa Maurizio – bis sie im 2013 den Schlüssel in Willisau kaufte, das heutige Ristorante Italiano da Fusco.

Nadia ist weltoffen und liebt Familie und Leute um sich herum bei Reisen, Sport, im Restaurant oder einfach zu Hause. Ihre Motivation holt sie sich von zufriedenen und herzlich lachenden Gästen.

Nadia’s Motto: “Vivi con passione, ridi di cuore, ama profondamente” (“Lebe deine Passion, lache von Herzen, liebe aus tiefster Seele”). Dieses Motto spiegelt sich auch im Restaurant da Fusco an der Hauptgasse 46, wo jeder Gast mit Nadia’s Lachen empfangen wird.

5. Juli 2021 – ein Freudentag für Wirtin Nadia: Wiedereröffnung des da Fusco mit einem neuen Pizzaofen, der sogar die hohen Erwartungen der Chefin erfüllt (hier noch mit altem Ofen)…